Hendriks Weine

Der Geschmack von Heimat

Das Weingut Hendriks liegt in Nonnenhorn am Bodensee – ganz in der Nähe von Lindau. Jahrelang wurde der Hof von Opa Wendelin Hornstein bewirtschaftet, nun hat Enkel Clemens Hendriks das Ruder übernommen und ist mit genau der gleichen Leidenschaft dabei, wie sein Großvater. Schon seit seiner Kindheit wusste er von seiner Leidenschaft zu dem Handwerk, das ist der Geschmack von Heimat. Hatte schon damals in dem Betrieb mitgeholfen. Durch die plötzliche Erkrankung des Großvaters und die Entscheidung über dem Schicksal des Weinguts. Ohne lange Vorbereitung und sprichwörtlich ins kalte Wasser geworfen, hatte Clemens Hendriks das Weingut übernommen und produziert seine Weine mit völlig neuer Ausstattung; Neue Etiketten, ein neues Logo und eine neue Homepage. Weine von Hendriks sind hier in dem Onlineshop erhältlich.

...mehr zum Hendriks Weine erfahren

 

Roséwein
Roséwein

Roséwein / Roséweine / Rosewein halbtrocken / Rosewein trocken / Spätburgunder


 

schonende und ruhige Verarbeitung der Trauben

Für die unverkennbare Leichtigkeit und Frische in den Weinen sorgt das besondere Terroir des Bodensees und die Hingabe des Kellermeisters: Die moränen Verwitterungsböden und der sandige Lehm. Clemens praktiziert seine Arbeit mit viel Hingabe und Respekt vor dem Produkt, aber auch vor der Natur. Einen besonderen Wert legt er auf die schonende und ruhige Verarbeitung der Trauben. Mit viel Hingabe und Leidenschaft wird der Wein auf dem ganzen Prozess begleitet. In jeder Flasche steckt viel Fleiß, handwerkliche Arbeit mit Hingabe und Respekt zum Produkt. Genau diese ganze eigene Persönlichkeit spürt und schmeckt jeder der die Weine von Hendriks genießt.

Für den Bodensee typische Rebsorten bilden den Großteil des Sortiments. Viele Lagen sind in direkter Seenähe am bayrischen Teil des Bodensees. Wein hat Leidenschaft und sollte den Augenblick bereichern. Wenn man mit Anderen die Freude teilt oder gemeinsam bei einem schonen Sonnenuntergang am Ufer in Nonnenhorn sitzt und genießt.

Rädle

Traditionell zur Fasnet und in der zweiten Novemberhälfte schenken Gabriele Hornstein und Clemens Hendriks den jungen Seewein im “Rädle” (regionale Bezeichnung der Besenwirtschaften um Lindau) aus; zu selbstgebackenen Dinneten, geräucherten Bodenseefelchen, zünftigem Vesper und deftigem Kesselfleisch mit Kraut.