Spitalkellerei Konstanz

Das Weingut Spitalkellerei Konstanz hat eine lange Geschichte. Es wurde 1225 gegründet und ist das älteste Weingut in Deutschland. Inmitten der Niederburg, dem historischen Altstadtkern von Konstanz und ihren verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Häusern hat die Spitalkellerei ihren Sitz. In ihrem Inneren beeindrucken die dem frühen Mittelalter entstammenden Kellergewölbe. Hier wird bis heute der Wein aus den Spitalgütern ausgebaut und bis zur Reifung gelagert. Nach jahrhundertelanger Eigenbewirtschaftung wird die Kellerei seit dem Jahr 2003 von den Pächtern Stephan Düringer und Hubert Böttcher betrieben.

Spitalkellerei Konstanz - Die Lagen

Mit viel Hingabe und Engagement widmet sich die beiden Weinbautechnikern der Weinproduktion. Die überschaubare Größe ermöglicht den Winzern besondere Sorgfalt. Diese mit viel Handarbeit verbunden ist, sowie einer sorgsamen Verarbeitung der Beeren. Bei der Weinlese arbeiten Keller und Weinberg eng aufeinander abgestimmt auch hier hat die Qualität oberste Priorität. Durch die besten Lagen am Bodensee bietet Spitalkellerei Konstanz qualitativ hochwertige Weine, die weit über die Region hinaus bekannt sind. Das milde Klima mit der guten Mischung aus Sonnenschein und Niederschlag begünstigt den Weinbau und fördert den unverkennbaren "Seecharakter" der Weine.

Spitalkellerei Konstanz - Die Weine

Einen Anbauschwerpunkt bilden die am Bodensee typischen, traditionellen Rebsorten Müller-Thurgau und Spätburgunder. Letzterer ist die Basis für den bekannten und beliebten Weißherbst der Spitalkellerei. Dies soll aber keineswegs zu Lasten des feinfruchtigen, rubinroten Rotweins gehen, der zu den persönlichen Favoriten gehört. Die Rebsorten Grauburgunder, Weißburgunder, Traminer, Regent, Schwarzriesling und Chardonnay runden das Sortiment der Spitalkellerei ab.

Rebgut Haltnau

Das Hauptanliegen ist es, die Qualität der Konstanzer Weine weiter zu verbessern. Der Standort Meersburger Haltnau. Dies ist eine der absolut höchsten Positionen am Bodensee. Zwar liegt es auf der anderen Seite des Ufers in Meersburg, gehört aber schon lange zum zur Spitalstiftung Konstanz. Ein Ausflug zum Rebgut mit angegliedertem Gasthaus in bester Seelage lohnt sich immer. Der ursprüngliche Charakter des interessanten, einst landwirtschaftlich geprägten, Haus - Ensembles wurde mittels aufwändiger Renovierungen bewahrt. Seine Geschichte begann im Mittelalter als Rebarbeitergebäude. Die bis heute erhaltene Gebäudegruppe stammt aus dem 15. - 18. Jahrhundert. Das große Wohngebäude mit schönen Fachwerkarbeiten wird aus dem 15./16. Jahrhundert datiert, die Torkelscheuer ebenfalls. Jüngster Sproß des Ensembles ist das Backhaus aus dem 18. Jahrhundert.

Spitalkellerei Konstanz hat eine große Auswahl an Weinen, von frischen Schaumweinen bis zu reichen Rotweinen im internationalen Stil.

 

Im Moment arbeiten wir dran, Ihnen die Weine dieses Weinguts hier zum Verkauf anzubieten.

 

Bis es soweit ist finden Sie hier alle verfügbaren Weißweine und Rotweine